Download e-book for iPad: Mehrsprachigkeit und die Frage nach der 'doppelten by Wolf Hannes Kalden

By Wolf Hannes Kalden

In unserer heutigen, zunehmend multikultureller werdenden Welt stellt die Fähigkeit, in verschiedenen Sprachen kommunizieren zu können, einen nicht zu unterschätzenden Vorteil dar. Da im Spracherwerb aber nicht nur Vokabeln und Grammatik vermittelt werden - sondern auch sprachexterne Aspekte wie kulturelle Informationen -, wird immer wieder die Frage aufgeworfen, ob multilinguale Sprecher sich je nach Sprache auch in verschiedenen kulturellen Kontexten bewegen und dabei in gewissen Maßen auch eine kultur- bzw. sprachspezifische Identität annehmen. Der vorliegende Essay versucht nach Absteckung eines Rahmens von Identität, Sprachvermittlung und kultureller Wahrnehmung unter Berücksichtigung neurolingualer Kenntnisse des mentalen Lexikons sowie philosophischer Erklärungsmuster einen theoretischen Denkansatz so genannter 'doppelter Identität' herauszukristallisieren.

Zum Schluss des Essays fließen noch die Ergebnisse einer nicht-repräsentativen Studie bei mehrsprachigen Sprechern des Japanischen und Deutschen ein. Der vorliegende Essay basiert auf einer Diplomarbeit an der Philippsuniversität Marburg.

2. überarbeitete Auflage

Show description

By Wolf Hannes Kalden

In unserer heutigen, zunehmend multikultureller werdenden Welt stellt die Fähigkeit, in verschiedenen Sprachen kommunizieren zu können, einen nicht zu unterschätzenden Vorteil dar. Da im Spracherwerb aber nicht nur Vokabeln und Grammatik vermittelt werden - sondern auch sprachexterne Aspekte wie kulturelle Informationen -, wird immer wieder die Frage aufgeworfen, ob multilinguale Sprecher sich je nach Sprache auch in verschiedenen kulturellen Kontexten bewegen und dabei in gewissen Maßen auch eine kultur- bzw. sprachspezifische Identität annehmen. Der vorliegende Essay versucht nach Absteckung eines Rahmens von Identität, Sprachvermittlung und kultureller Wahrnehmung unter Berücksichtigung neurolingualer Kenntnisse des mentalen Lexikons sowie philosophischer Erklärungsmuster einen theoretischen Denkansatz so genannter 'doppelter Identität' herauszukristallisieren.

Zum Schluss des Essays fließen noch die Ergebnisse einer nicht-repräsentativen Studie bei mehrsprachigen Sprechern des Japanischen und Deutschen ein. Der vorliegende Essay basiert auf einer Diplomarbeit an der Philippsuniversität Marburg.

2. überarbeitete Auflage

Show description

Continue reading "Download e-book for iPad: Mehrsprachigkeit und die Frage nach der 'doppelten by Wolf Hannes Kalden"

Christian Schäfer's Die Darstellung von Innerlichkeit in Ludwig Tiecks "Der PDF

By Christian Schäfer

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Germanistik), Veranstaltung: Hauptseminar "Unheimliches Sehen", 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit untersucht Tiecks Darstellung der Innerlichkeit in seinem Kunstmärchen "Der blonde Eckbert". Dabei wird zunächst über eine sprachliche examine die shape der Darstellung untersucht. Anschließend werden einzelne Bereiche des inneren Erlebens wie Phantasie, Erinnerung und Vergessen im textual content in Bezug auf die thematische Entfaltung betrachtet.

Show description

By Christian Schäfer

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Germanistik), Veranstaltung: Hauptseminar "Unheimliches Sehen", 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit untersucht Tiecks Darstellung der Innerlichkeit in seinem Kunstmärchen "Der blonde Eckbert". Dabei wird zunächst über eine sprachliche examine die shape der Darstellung untersucht. Anschließend werden einzelne Bereiche des inneren Erlebens wie Phantasie, Erinnerung und Vergessen im textual content in Bezug auf die thematische Entfaltung betrachtet.

Show description

Continue reading "Christian Schäfer's Die Darstellung von Innerlichkeit in Ludwig Tiecks "Der PDF"

Interpretation des Werkes "Die gefesselte Phantasie" von by Stephanie Ebert PDF

By Stephanie Ebert

Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophischen Fakultät), Veranstaltung: Grundseminar: Ferdinand Raimund (Wiener Volkstheater), five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ferdinand Raimund schrieb gleich nach dem „Bauer als Millionär“ die „Gefesselte Phantasie“. Derzeitig kennt guy von ihm den „Barometermacher“ und den „Diamant des Geisterkönigs“. Niemand ahnt, used to be in Ferdinand vorgeht, womit er sich beschäftigt, wie hoch er hinaus will und bis wohin sein Ehrgeiz reicht. „Die gefesselte Phantasie“ ist ein programmatisches (einführendes) Stück über das Wesen der Dichtkunst. ( Renate Wagner, F. Raimund: Seite 192 ff )

Show description

By Stephanie Ebert

Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophischen Fakultät), Veranstaltung: Grundseminar: Ferdinand Raimund (Wiener Volkstheater), five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ferdinand Raimund schrieb gleich nach dem „Bauer als Millionär“ die „Gefesselte Phantasie“. Derzeitig kennt guy von ihm den „Barometermacher“ und den „Diamant des Geisterkönigs“. Niemand ahnt, used to be in Ferdinand vorgeht, womit er sich beschäftigt, wie hoch er hinaus will und bis wohin sein Ehrgeiz reicht. „Die gefesselte Phantasie“ ist ein programmatisches (einführendes) Stück über das Wesen der Dichtkunst. ( Renate Wagner, F. Raimund: Seite 192 ff )

Show description

Continue reading "Interpretation des Werkes "Die gefesselte Phantasie" von by Stephanie Ebert PDF"

Download e-book for kindle: Satire im Drama "Der gestiefelte Kater" von Ludwig Tieck by Kerstin Schwenke

By Kerstin Schwenke

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, word: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für deutsche Philologie, Neuere Deutsche Literatur), Veranstaltung: Proseminar, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Meine Arbeit setzt sich mit Ludwig Tiecks Drama Der Gestiefelte Kater in der Fassung von 1797 auseinander. Das Werk soll ausführlich analysiert werden und anschließend wird noch auf seine satirischen Elemente eingegangen werden. Dabei kommen verschiedene Forschungsmeinungen zur Sprache und die Schriften Tiecks können als wichtige Quellen dienen.
Die Arbeit ist in drei große Abschnitte gegliedert. Der erste Teil gibt einen kurzen Überblick über Tiecks Leben und seine verschiedenen Schaffensphasen. Seine bereits früh vorhandene Begeisterung für das Theater und die später folgende Enttäuschung über die Theaterstücke und die Schauspieler seiner Zeit, hat wohl vor allem den Anstoß für den Gestiefelten Katers gegeben. Es ist auch interessant, dass die berühmtesten Werke Tiecks schon in seiner Jugendzeit entstanden sind und dass Tieck Verbindungen zu dem berühmten Kreis der Frühromantiker in Jena hatte.
Im zweiten Teil soll zuerst auf die formalen Besonderheiten des Werks eingegangen werden. Die Schwierigkeiten bei der Bestimmung der Gattung und der Aufbau werden behandelt und auch die wichtigsten sprachlich-stilistischen Merkmale sollen erwähnt werden. Es sollen die Ursprünge und die Besonderheiten des Spiel im Spiel -Dramas untersucht werden und auf die in diesem Werk besonders wichtige Verwirrung der Handlungsstränge und der Spielsphären eingegangen werden. Anschließend wird das Werk an sich näher betrachtet. Das Drama besteht aus drei Akten, einem Prolog und einem Epilog und der Inhalt der einzelnen Akte und Auftritte soll umrissen und anhand von verschiedenen Textstellen analysiert werden. Dabei wird besonders auch auf die Verhältnisse im Theater zu Tiecks Zeit eingegangen werden, um die Szenen, in denen das Publikum kritisiert wird, besser verständlich zu machen.
Der dritte Abschnitt meines Aufsatzes beschäftigt sich dann mit dem Satirischen im Gestiefelten Kater . Der erste Punkt widmet sich den Figuren, da sie die Satire tragen, wenn auch auf unterschiedliche Weise. Das soll vor allem an Gottlieb, der Prinzessin, dem König, dem Kater Hinze, dem Hanswurst und der Dichterfigur gezeigt werden. Danach wird auf den Forschungsstreit über die satirischen Elemente in Tiecks Werk eingegangen werden. Tieck selbst wandte sich gegen eine Bezeichnung seines Werks als Satire und steht damit am Anfang der Diskussion, die bis heute anhält.

Show description

By Kerstin Schwenke

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, word: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für deutsche Philologie, Neuere Deutsche Literatur), Veranstaltung: Proseminar, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Meine Arbeit setzt sich mit Ludwig Tiecks Drama Der Gestiefelte Kater in der Fassung von 1797 auseinander. Das Werk soll ausführlich analysiert werden und anschließend wird noch auf seine satirischen Elemente eingegangen werden. Dabei kommen verschiedene Forschungsmeinungen zur Sprache und die Schriften Tiecks können als wichtige Quellen dienen.
Die Arbeit ist in drei große Abschnitte gegliedert. Der erste Teil gibt einen kurzen Überblick über Tiecks Leben und seine verschiedenen Schaffensphasen. Seine bereits früh vorhandene Begeisterung für das Theater und die später folgende Enttäuschung über die Theaterstücke und die Schauspieler seiner Zeit, hat wohl vor allem den Anstoß für den Gestiefelten Katers gegeben. Es ist auch interessant, dass die berühmtesten Werke Tiecks schon in seiner Jugendzeit entstanden sind und dass Tieck Verbindungen zu dem berühmten Kreis der Frühromantiker in Jena hatte.
Im zweiten Teil soll zuerst auf die formalen Besonderheiten des Werks eingegangen werden. Die Schwierigkeiten bei der Bestimmung der Gattung und der Aufbau werden behandelt und auch die wichtigsten sprachlich-stilistischen Merkmale sollen erwähnt werden. Es sollen die Ursprünge und die Besonderheiten des Spiel im Spiel -Dramas untersucht werden und auf die in diesem Werk besonders wichtige Verwirrung der Handlungsstränge und der Spielsphären eingegangen werden. Anschließend wird das Werk an sich näher betrachtet. Das Drama besteht aus drei Akten, einem Prolog und einem Epilog und der Inhalt der einzelnen Akte und Auftritte soll umrissen und anhand von verschiedenen Textstellen analysiert werden. Dabei wird besonders auch auf die Verhältnisse im Theater zu Tiecks Zeit eingegangen werden, um die Szenen, in denen das Publikum kritisiert wird, besser verständlich zu machen.
Der dritte Abschnitt meines Aufsatzes beschäftigt sich dann mit dem Satirischen im Gestiefelten Kater . Der erste Punkt widmet sich den Figuren, da sie die Satire tragen, wenn auch auf unterschiedliche Weise. Das soll vor allem an Gottlieb, der Prinzessin, dem König, dem Kater Hinze, dem Hanswurst und der Dichterfigur gezeigt werden. Danach wird auf den Forschungsstreit über die satirischen Elemente in Tiecks Werk eingegangen werden. Tieck selbst wandte sich gegen eine Bezeichnung seines Werks als Satire und steht damit am Anfang der Diskussion, die bis heute anhält.

Show description

Continue reading "Download e-book for kindle: Satire im Drama "Der gestiefelte Kater" von Ludwig Tieck by Kerstin Schwenke"

Download PDF by Christian Dilger: Gang an die Ränder: Zeit(en) und Ort(e) in Christoph

By Christian Dilger

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Universität des Saarlandes (Fachrichtung 4.1, Germanistik), Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem großen Thema Ransmayrs, dem Gang an die Peripherie sowohl in Zeit wie auch in Ort. Insbesondere in seinem Roman "Die Schrecken des Eises und der Finsternis" begibt er sich auf solche Wege, aber schon zuvor dienten ihm seine vielfältigen Reportagen als Mittel zur Kennzeichnung der Trennlinien zwischen dem Jetzt und der Vergangenheit. Die Untersuchung dieser peripheren Gegebenheiten sind ein wesentlicher Bestandteil der Reportagen und dieser Arbeit.

Schon in den späten 70er und den 80er Jahren hat sich Christoph Ransmayr vor allem als Autor von Reportagen einen Namen gemacht, Reportagen, die ihn an die Ränder unserer Welt führten. Einmal in die entlegensten Gebiete des Himalaya, ein andermal nur in scheinbar nächste Nachbarschaft nach Oberbayern. Und trotzdem: In allen Gegenden fand er die Peripherie, sei es die geographische oder die gesellschaftliche, die historische oder die politische. Ransmayr nimmt sich Zeit für die Menschen und Orte, die er schildert, er beschreibt ihr Bemühen, mit dem Fortschritt des Alltags mitzuhalten, den Widernissen der modernen Zivilisation in teils trotzigem Beharren auf alten Traditionen die Stirn bietend und dabei eben genau darauf Wert legend, used to be so wichtig ist: Die Sicherheit der eigenen Identität und Identifikation mit dem Ort seines Lebens.

In den einzelnen Kapiteln dieser Arbeit geht der Autor den verschiedenen Spuren, die zu diesen Rändern führen nach und beschreibt die Fundstellen der großen Themen Ransmayrs, wie sie auch schon in den Reportagen aufscheinen. Nahtstellen der modernen Welt, an denen sich Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit zusammen fügen.

Wer immer sich für Christoph Ransmayr interessiert, erhält in dieser Arbeit einen guten Führer durch die leider nicht mehr erhältlichen ersten Schritte des großen Autors.

Show description

By Christian Dilger

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Universität des Saarlandes (Fachrichtung 4.1, Germanistik), Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem großen Thema Ransmayrs, dem Gang an die Peripherie sowohl in Zeit wie auch in Ort. Insbesondere in seinem Roman "Die Schrecken des Eises und der Finsternis" begibt er sich auf solche Wege, aber schon zuvor dienten ihm seine vielfältigen Reportagen als Mittel zur Kennzeichnung der Trennlinien zwischen dem Jetzt und der Vergangenheit. Die Untersuchung dieser peripheren Gegebenheiten sind ein wesentlicher Bestandteil der Reportagen und dieser Arbeit.

Schon in den späten 70er und den 80er Jahren hat sich Christoph Ransmayr vor allem als Autor von Reportagen einen Namen gemacht, Reportagen, die ihn an die Ränder unserer Welt führten. Einmal in die entlegensten Gebiete des Himalaya, ein andermal nur in scheinbar nächste Nachbarschaft nach Oberbayern. Und trotzdem: In allen Gegenden fand er die Peripherie, sei es die geographische oder die gesellschaftliche, die historische oder die politische. Ransmayr nimmt sich Zeit für die Menschen und Orte, die er schildert, er beschreibt ihr Bemühen, mit dem Fortschritt des Alltags mitzuhalten, den Widernissen der modernen Zivilisation in teils trotzigem Beharren auf alten Traditionen die Stirn bietend und dabei eben genau darauf Wert legend, used to be so wichtig ist: Die Sicherheit der eigenen Identität und Identifikation mit dem Ort seines Lebens.

In den einzelnen Kapiteln dieser Arbeit geht der Autor den verschiedenen Spuren, die zu diesen Rändern führen nach und beschreibt die Fundstellen der großen Themen Ransmayrs, wie sie auch schon in den Reportagen aufscheinen. Nahtstellen der modernen Welt, an denen sich Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit zusammen fügen.

Wer immer sich für Christoph Ransmayr interessiert, erhält in dieser Arbeit einen guten Führer durch die leider nicht mehr erhältlichen ersten Schritte des großen Autors.

Show description

Continue reading "Download PDF by Christian Dilger: Gang an die Ränder: Zeit(en) und Ort(e) in Christoph"

Get Zur Funktion und Bedeutung der Lunete in Hartmanns von Aue PDF

By Eliane Rittlicher

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, , Sprache: Deutsch, summary: Lunete ist nicht die Hauptfigur des Iwein, denn die von Hartmann für seine Helden vorgesehene minne entwickelt sich zwischen Iwein und Laudine und wird am Ende des Artusromans durch die suone (V. 8138) der beiden endgültig besiegelt. Schaut guy jedoch genauer hin, wird deutlich, dass die Figur der Lunete wesentliche Merkmale einer weiblichen Hauptfigur in sich vereint. Zwar wird Laudine das Attribut der Schönheit zugeschrieben, das jede Heldin des Mittelalters auszeichnet. Sie ist für Iwein sowohl Ansporn zu ritterlicher Tüchtigkeit, als auch Ziel seiner Taten. Die Vertreterin der so genannten „weiblichen Werte“ wie die Bereitschaft zur Selbsthingabe, Güte oder Frömmigkeit ist jedoch Lunete.
Dass nicht nur Laudine, sondern ebenso Lunete Aspekte der weiblichen Hauptfigur eines mittelalterlichen Epos verkörpert, soll verdeutlicht werden, indem Lunetes Wichtigkeit auf verschiedenen Ebenen hervorgehoben wird: Stand, Aussehen, charakterliche und geistige Eigenschaften, Bedeutung für den Helden und Beziehung zu ihm, Beitrag der Figur Lunete zur strukturellen Gliederung des Epos.

Show description

By Eliane Rittlicher

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, , Sprache: Deutsch, summary: Lunete ist nicht die Hauptfigur des Iwein, denn die von Hartmann für seine Helden vorgesehene minne entwickelt sich zwischen Iwein und Laudine und wird am Ende des Artusromans durch die suone (V. 8138) der beiden endgültig besiegelt. Schaut guy jedoch genauer hin, wird deutlich, dass die Figur der Lunete wesentliche Merkmale einer weiblichen Hauptfigur in sich vereint. Zwar wird Laudine das Attribut der Schönheit zugeschrieben, das jede Heldin des Mittelalters auszeichnet. Sie ist für Iwein sowohl Ansporn zu ritterlicher Tüchtigkeit, als auch Ziel seiner Taten. Die Vertreterin der so genannten „weiblichen Werte“ wie die Bereitschaft zur Selbsthingabe, Güte oder Frömmigkeit ist jedoch Lunete.
Dass nicht nur Laudine, sondern ebenso Lunete Aspekte der weiblichen Hauptfigur eines mittelalterlichen Epos verkörpert, soll verdeutlicht werden, indem Lunetes Wichtigkeit auf verschiedenen Ebenen hervorgehoben wird: Stand, Aussehen, charakterliche und geistige Eigenschaften, Bedeutung für den Helden und Beziehung zu ihm, Beitrag der Figur Lunete zur strukturellen Gliederung des Epos.

Show description

Continue reading "Get Zur Funktion und Bedeutung der Lunete in Hartmanns von Aue PDF"

Angela Ott's Don Juan - von Mozart bis heute (German Edition) PDF

By Angela Ott

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Mozart in der Literatur, Sprache: Deutsch, summary: Don Juan ist keine historische Figur, sondern ein literarischer Typus. Generationen von Autoren haben über ihn bereits Bücher, Gedichte, Opern, and so forth. verfasst. Zurückzuführen sind diese Werke auf ein Theaterstück von 1613. Dies schrieb der spanische Mönch Gabriel Tellez unter dem Pseudonym Tirso de Molina: ‚El burlador de Sevilla y convidado de piedra’.

Don Juan ist ein Rebell, der die vorherrschende Gesellschaftsordnung in Frage stellt. Er lebt aus dem Augenblick heraus und ist durch sinnlich-erotische Spontaneität gekennzeichnet. Tirso de Molina schrieb dieses Stück als moralische Zurechtweisung für seine Zeitgenossen. Sie sollten erkennen, dass jeder Sünde eine Bestrafung folgt. Das Stück erzählt die Geschichte eines Mannes Don Juan, der, nachdem er verschiedene Frauen verführt und deren Ehre aufs Spiel gesetzt hat, gewissenlos deren Väter oder Ehemänner in Duellen tötet. Selbst während er auf der Flucht ist, kann er es nicht lassen, Frauen zu verführen und je zurückhaltender sie sind, desto mehr will er sie. Als Don Juan wieder in seinen Heimatort zurückkehrt, wird er letztendlich von einem steinernen Standbild, das ein von ihm im Duell getöteten Vater einer der verführten Frauen darstellt, in die Hölle hinuntergezogen. Der Vater gilt damit als Richter Gottes für Don Juan.

Diese Arbeit will nun einen genaueren Blick auf die, in dieser culture stehenden Bearbeitungen in der Literatur, respektive movie, besonders des 20. Jahrhunderts werfen. Verglichen werden sollen Mozarts, beziehungsweise da Pontes, „Don Giovanni“, als eine frühe, und für die culture wichtige, Fassung des Themas. Durch diese Oper hat Don Juan, so wird behauptet, seine heutige Berühmtheit erlangt. Als Beispiele des 20. Jahrhunderts werden Max Frischs „Don Juan oder die Liebe zur Geometrie“ als literarische Fassung und der movie „Don Juan DeMarco“ mit einer Buchversion von Jean Black White, nach dem Drehbuch von Jeremy Leven, genauer betrachtet. Nicht nur, dass diese drei Stücke aus unterschiedlichen Zeiten stammen, sie sind auch verschieden durch ihre Medien: Oper, Bühnenstück und movie. Die Werke werden im Hinblick auf ihre vergleichbaren Figurentypen und einzelner zentraler Szenen genauer analysiert.

Show description

By Angela Ott

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Mozart in der Literatur, Sprache: Deutsch, summary: Don Juan ist keine historische Figur, sondern ein literarischer Typus. Generationen von Autoren haben über ihn bereits Bücher, Gedichte, Opern, and so forth. verfasst. Zurückzuführen sind diese Werke auf ein Theaterstück von 1613. Dies schrieb der spanische Mönch Gabriel Tellez unter dem Pseudonym Tirso de Molina: ‚El burlador de Sevilla y convidado de piedra’.

Don Juan ist ein Rebell, der die vorherrschende Gesellschaftsordnung in Frage stellt. Er lebt aus dem Augenblick heraus und ist durch sinnlich-erotische Spontaneität gekennzeichnet. Tirso de Molina schrieb dieses Stück als moralische Zurechtweisung für seine Zeitgenossen. Sie sollten erkennen, dass jeder Sünde eine Bestrafung folgt. Das Stück erzählt die Geschichte eines Mannes Don Juan, der, nachdem er verschiedene Frauen verführt und deren Ehre aufs Spiel gesetzt hat, gewissenlos deren Väter oder Ehemänner in Duellen tötet. Selbst während er auf der Flucht ist, kann er es nicht lassen, Frauen zu verführen und je zurückhaltender sie sind, desto mehr will er sie. Als Don Juan wieder in seinen Heimatort zurückkehrt, wird er letztendlich von einem steinernen Standbild, das ein von ihm im Duell getöteten Vater einer der verführten Frauen darstellt, in die Hölle hinuntergezogen. Der Vater gilt damit als Richter Gottes für Don Juan.

Diese Arbeit will nun einen genaueren Blick auf die, in dieser culture stehenden Bearbeitungen in der Literatur, respektive movie, besonders des 20. Jahrhunderts werfen. Verglichen werden sollen Mozarts, beziehungsweise da Pontes, „Don Giovanni“, als eine frühe, und für die culture wichtige, Fassung des Themas. Durch diese Oper hat Don Juan, so wird behauptet, seine heutige Berühmtheit erlangt. Als Beispiele des 20. Jahrhunderts werden Max Frischs „Don Juan oder die Liebe zur Geometrie“ als literarische Fassung und der movie „Don Juan DeMarco“ mit einer Buchversion von Jean Black White, nach dem Drehbuch von Jeremy Leven, genauer betrachtet. Nicht nur, dass diese drei Stücke aus unterschiedlichen Zeiten stammen, sie sind auch verschieden durch ihre Medien: Oper, Bühnenstück und movie. Die Werke werden im Hinblick auf ihre vergleichbaren Figurentypen und einzelner zentraler Szenen genauer analysiert.

Show description

Continue reading "Angela Ott's Don Juan - von Mozart bis heute (German Edition) PDF"

Download e-book for iPad: Aimé Césaire: 'Une Tempête' - ein Vergleich mit William by Sekina Mekky

By Sekina Mekky

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, be aware: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Romanisches Seminar), Veranstaltung: l. a. nouvelle littérature antillaise, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: objectiveé Césaire, 1913 in Martinique geboren, ist ein afrokaribischer französischsprachiger Schriftsteller und Politiker, der zu den berühmtesten und einflussreichsten Autoren der französischen Antillen zählt.
Aimé Césaire gilt als eloquenter und robuster Kritiker des Kolonialismus.
Anfang der dreißiger Jahre kommen Antillianer und Afrikaner in Paris zusammen und entwickeln ein neues Bewusstsein über ihre scenario als Schwarze und als Kolonisierte.
Aimé Césaire aus Martinique, Léon-Gontran Damas aus Guyana und Léopold Sédar Senghor aus Senegal führen das Konzept der “ Négritude“ ein. Darin formulieren sie antikoloniale Positionen, indem sie die Kolonialpolitik Frankreichs angreifen und dem Rassismus Frankreichs ein provokatives Bekenntnis zum eigenen „Schwarz-Sein“ entgegensetzten. Neben dem uns meist bekannten Prosagedicht Cahier d’un retour au will pay natal (1939), das
als eines der bedeutenden Dokumente der Négritude gilt, verfasste Césaire zahlreiche
Gedichtbände und Theaterstücke, die ihm foreign Beifall brachten.
Drei seiner Theaterstücke verschriftlichte Césaire in den sechziger Jahren, wo er die Probleme
der politischen Freiheit und der kulturellen Dekolonisierung der schwarzen Welt aufgreift
(Afrika, Karibik, Nord-Amerika). Une Tempête (1969) von objectiveé Césaire, eine “adaptation
pour un théâtre nègre”, ist eine französische Bearbeitung nach William Shakespeares The
Tempest (1611).
Die version ist eine Befreiung von der europäischen (allegorischen/ prosperofreundlichen)
Interpretation und gilt als „Schlüssel zum literaturhistorischen Verständnis der Karibik“
In der vorliegenden Arbeit wird zuerst targeté Césaires Grundgedanken zur “ Négritude“
beschrieben und anschließend näher auf Une Tempête im Vergleich mit Shakespeares
Meisterstück The Tempest eingegangen. Es gibt kaum einen modernen Autor von Weltrang, der in solchen Grade wie objectiveé Césaire
von der Landschaft seiner Heimat geprägt ist. goalé Césaire ist am 25. Juni 1913 in Basse-
Pointe auf der Antilleninsel Martinique geboren. Er ist der Nachkomme dorthin verschleppter
Sklaven. Césaires Muttersprache ist Französisch. Er studierte in Paris, conflict Literaturdozent und von
1951 bis 2001 Bürgermeister von Fort-de-France, Martinique.

Show description

By Sekina Mekky

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, be aware: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Romanisches Seminar), Veranstaltung: l. a. nouvelle littérature antillaise, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: objectiveé Césaire, 1913 in Martinique geboren, ist ein afrokaribischer französischsprachiger Schriftsteller und Politiker, der zu den berühmtesten und einflussreichsten Autoren der französischen Antillen zählt.
Aimé Césaire gilt als eloquenter und robuster Kritiker des Kolonialismus.
Anfang der dreißiger Jahre kommen Antillianer und Afrikaner in Paris zusammen und entwickeln ein neues Bewusstsein über ihre scenario als Schwarze und als Kolonisierte.
Aimé Césaire aus Martinique, Léon-Gontran Damas aus Guyana und Léopold Sédar Senghor aus Senegal führen das Konzept der “ Négritude“ ein. Darin formulieren sie antikoloniale Positionen, indem sie die Kolonialpolitik Frankreichs angreifen und dem Rassismus Frankreichs ein provokatives Bekenntnis zum eigenen „Schwarz-Sein“ entgegensetzten. Neben dem uns meist bekannten Prosagedicht Cahier d’un retour au will pay natal (1939), das
als eines der bedeutenden Dokumente der Négritude gilt, verfasste Césaire zahlreiche
Gedichtbände und Theaterstücke, die ihm foreign Beifall brachten.
Drei seiner Theaterstücke verschriftlichte Césaire in den sechziger Jahren, wo er die Probleme
der politischen Freiheit und der kulturellen Dekolonisierung der schwarzen Welt aufgreift
(Afrika, Karibik, Nord-Amerika). Une Tempête (1969) von objectiveé Césaire, eine “adaptation
pour un théâtre nègre”, ist eine französische Bearbeitung nach William Shakespeares The
Tempest (1611).
Die version ist eine Befreiung von der europäischen (allegorischen/ prosperofreundlichen)
Interpretation und gilt als „Schlüssel zum literaturhistorischen Verständnis der Karibik“
In der vorliegenden Arbeit wird zuerst targeté Césaires Grundgedanken zur “ Négritude“
beschrieben und anschließend näher auf Une Tempête im Vergleich mit Shakespeares
Meisterstück The Tempest eingegangen. Es gibt kaum einen modernen Autor von Weltrang, der in solchen Grade wie objectiveé Césaire
von der Landschaft seiner Heimat geprägt ist. goalé Césaire ist am 25. Juni 1913 in Basse-
Pointe auf der Antilleninsel Martinique geboren. Er ist der Nachkomme dorthin verschleppter
Sklaven. Césaires Muttersprache ist Französisch. Er studierte in Paris, conflict Literaturdozent und von
1951 bis 2001 Bürgermeister von Fort-de-France, Martinique.

Show description

Continue reading "Download e-book for iPad: Aimé Césaire: 'Une Tempête' - ein Vergleich mit William by Sekina Mekky"

Joie de la court in Hartmanns Erec (German Edition) by Katharina Kirsch PDF

By Katharina Kirsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 1,5, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Ältere deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar, Sprache: Deutsch, summary: Warum überhaupt sollte guy „Joie de l. a. court“, diese letzte Episode in Hartmanns erstem Artus-Roman, einer gesonderten Untersuchung unterziehen? Welche formalen und inhaltlichen Besonderheiten sprechen dafür?
Êrecs reflektierte Aussage „wan bî den liuten ist sô guot“1, als er sein besiegtes Gegenüber Mâbonagrîn auf dessen bisheriges zurückgezogenes Dasein anspricht, weist auf eine Entwicklung der Titelfigur Êrec hin, die am Ende einer Erkenntniskette als Ergebnis verschiedener Aventiuren steht. Welche Rolle spielt additionally diese Aventiure insgesamt und der Kampf gegen den roten Ritter im Speziellen in der Folge des Romans?
Da unter anderem auch der Prolog zu Hartmanns „Êrec“ nicht überliefert wurde2, haben wir keinen direkten Zugang zu Hartmanns Intentionen zu seinem Roman und dieser Episode im Besonderen, außer durch seine laufenden Kommentare, die er in die Erzählung einfließen lässt. An einem anderen Werk Hartmanns, dem „Armen Heinrich“, erkennt guy jedoch, wie aufschlussreich gerade der Prolog für das Verständnis von einem textual content sein kann3. Im Verlauf des Romans tritt Hartmann auch immer wieder mit dem Leser in eine artwork Zwiegespräch und gibt erläuternde Hinweise.4 Wenn sein wahrscheinlich im Prolog formuliertes Anliegen im Nachhinein so additionally nicht mehr ermittelt werden kann, könnte es dann möglich sein, anhand Hartmanns Akzentuierungen gegenüber der Vorlage Chrétiens durch Zufügung, Weglassung oder Veränderung etwas über seinen erzählerischen Hintergrund herauszufinden, sich vielleicht einer Erzählabsicht anzunähern? Daher werde ich auch vergleichend die Vorlage der Episode aus Chrétiens „Êrec et Enide“ untersuchen, in Anlehnung an Hrubýs Meinung, dass jede Abweichung Hartmanns „als bewusste Umformung verstanden werden“5 darf.
[...]
1 H 9438
2 Mertens 1998: S. 51
3 In Hartmanns Einführung zum „Armen Heinrich“ heißt es: „an im wart erzeiget, als ouch an Absalône, daz diu üppige krône werltlîcher süeze vellet lower than die füeze ab ir besten werdekeit, als uns diu schrift hât geseit.“ (V. 84-90) Hier greift Hartmann der Handlung vor und liefert durch den deutlichen Verweis auf die Bibel Anlass zur heilsgeschichtlichen Deutung seiner legendenhaften Erzählung.
4 Ein Beispiel in „Joie de l. a. court docket“ ist die Kommentierung der Schönheit der Witwen durch ihn als Erzähler: H 8221 ff.
5 Hrubý 1964: S. 343

Show description

By Katharina Kirsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 1,5, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Ältere deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar, Sprache: Deutsch, summary: Warum überhaupt sollte guy „Joie de l. a. court“, diese letzte Episode in Hartmanns erstem Artus-Roman, einer gesonderten Untersuchung unterziehen? Welche formalen und inhaltlichen Besonderheiten sprechen dafür?
Êrecs reflektierte Aussage „wan bî den liuten ist sô guot“1, als er sein besiegtes Gegenüber Mâbonagrîn auf dessen bisheriges zurückgezogenes Dasein anspricht, weist auf eine Entwicklung der Titelfigur Êrec hin, die am Ende einer Erkenntniskette als Ergebnis verschiedener Aventiuren steht. Welche Rolle spielt additionally diese Aventiure insgesamt und der Kampf gegen den roten Ritter im Speziellen in der Folge des Romans?
Da unter anderem auch der Prolog zu Hartmanns „Êrec“ nicht überliefert wurde2, haben wir keinen direkten Zugang zu Hartmanns Intentionen zu seinem Roman und dieser Episode im Besonderen, außer durch seine laufenden Kommentare, die er in die Erzählung einfließen lässt. An einem anderen Werk Hartmanns, dem „Armen Heinrich“, erkennt guy jedoch, wie aufschlussreich gerade der Prolog für das Verständnis von einem textual content sein kann3. Im Verlauf des Romans tritt Hartmann auch immer wieder mit dem Leser in eine artwork Zwiegespräch und gibt erläuternde Hinweise.4 Wenn sein wahrscheinlich im Prolog formuliertes Anliegen im Nachhinein so additionally nicht mehr ermittelt werden kann, könnte es dann möglich sein, anhand Hartmanns Akzentuierungen gegenüber der Vorlage Chrétiens durch Zufügung, Weglassung oder Veränderung etwas über seinen erzählerischen Hintergrund herauszufinden, sich vielleicht einer Erzählabsicht anzunähern? Daher werde ich auch vergleichend die Vorlage der Episode aus Chrétiens „Êrec et Enide“ untersuchen, in Anlehnung an Hrubýs Meinung, dass jede Abweichung Hartmanns „als bewusste Umformung verstanden werden“5 darf.
[...]
1 H 9438
2 Mertens 1998: S. 51
3 In Hartmanns Einführung zum „Armen Heinrich“ heißt es: „an im wart erzeiget, als ouch an Absalône, daz diu üppige krône werltlîcher süeze vellet lower than die füeze ab ir besten werdekeit, als uns diu schrift hât geseit.“ (V. 84-90) Hier greift Hartmann der Handlung vor und liefert durch den deutlichen Verweis auf die Bibel Anlass zur heilsgeschichtlichen Deutung seiner legendenhaften Erzählung.
4 Ein Beispiel in „Joie de l. a. court docket“ ist die Kommentierung der Schönheit der Witwen durch ihn als Erzähler: H 8221 ff.
5 Hrubý 1964: S. 343

Show description

Continue reading "Joie de la court in Hartmanns Erec (German Edition) by Katharina Kirsch PDF"

Get Die Verarbeitung von Kriegstrauma in Kurt Vonneguts PDF

By Antje Schoene

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 2,3, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Erinnerungskultur und ihre Medien, Sprache: Deutsch, summary: Der Roman Schlachthof five oder Kinderkeruzzug , 1969 in den united states und 1972 in der deutschen Übersetzung erschienen, ist bedeutsam als Zeugnis literarischer Trauma-Verarbeitung in Folge des Bombenangriffs auf Dresden im Zweiten Weltkrieg. Beim Schreiben des Romans und damit zunächst beim Erinnern an das Geschehene, stand Vonnegut vor der Problematik der Beschreibung des Unaussprechlichen. Der occasion selbst ist nicht das challenge, sondern die Schwierigkeit für Vonnegut lag darin, die Luftangriffe zu beschreiben und ihre Bedeutung zu verstehen. Diese Schwierigkeiten werden jedoch erst beim Versuch über den Krieg zu schreiben sichtbar. Das Kriegstrauma erforderte von dem Schriftsteller ein literarisches test, die Negierung literarischer Traditionen und die Bedienung neuer Methodiken. Eine autobiographisch-dokumentarische oder historische Darstellung erweist sich als nicht durchführbar, „vor allem auch, weil die eigentümliche Bewußtseinsverfassung der Erlebnisteilnehmer sich nicht rekonstruieren läßt, fiktionalisiert Vonnegut die Erzählung.“ Um diese verschiedenen Aspekte des Romans genauer betrachten zu können, habe ich den Roman in der vorliegenden Hausarbeit in verschiedene Ebenen unterteilt. Das Kapitel der historischen Ebene (Kapitel 2) soll nur kurz den sicherlich schon bekannten geschichtlichen Hintergrund des Zweiten Weltkrieges und der damit verbundenen Bombardierung Dresdens zusammenfassen. Im Kapitel der biographischen Ebene (Kapitel three) werden die konkreten Erlebnisse Vonneguts als Späher in Belgien und als Kriegsgefangener in Dresden erläutert. Hauptsächlich wird jedoch aufgezeigt, welchen Schwierigkeiten Vonnegut beim Sammeln von Erinnerungen gegenüberstand und warum es 25 Jahre dauerte, bis sein Dresden-Roman veröffentlicht wurde. Und das obwohl ihm direkt nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft klar battle, dass er diese Erlebnisse literarisch verarbeiten wollte. Eine kurze Zusammenfassung des Kontexts von Schlachthof five folgt im Abschnitt der fiktionalen Ebene (Kapitel 4). Abschließend soll die strukturelle Ebene (Kapitel five) des Textes betrachtet werden. Die zwei Hauptmethoden, denen sich Vonnegut bedient um seine Erlebnisse im Roman zu verarbeiten, sind die der college und die des Sciene Fiction Genres.

Show description

By Antje Schoene

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 2,3, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Erinnerungskultur und ihre Medien, Sprache: Deutsch, summary: Der Roman Schlachthof five oder Kinderkeruzzug , 1969 in den united states und 1972 in der deutschen Übersetzung erschienen, ist bedeutsam als Zeugnis literarischer Trauma-Verarbeitung in Folge des Bombenangriffs auf Dresden im Zweiten Weltkrieg. Beim Schreiben des Romans und damit zunächst beim Erinnern an das Geschehene, stand Vonnegut vor der Problematik der Beschreibung des Unaussprechlichen. Der occasion selbst ist nicht das challenge, sondern die Schwierigkeit für Vonnegut lag darin, die Luftangriffe zu beschreiben und ihre Bedeutung zu verstehen. Diese Schwierigkeiten werden jedoch erst beim Versuch über den Krieg zu schreiben sichtbar. Das Kriegstrauma erforderte von dem Schriftsteller ein literarisches test, die Negierung literarischer Traditionen und die Bedienung neuer Methodiken. Eine autobiographisch-dokumentarische oder historische Darstellung erweist sich als nicht durchführbar, „vor allem auch, weil die eigentümliche Bewußtseinsverfassung der Erlebnisteilnehmer sich nicht rekonstruieren läßt, fiktionalisiert Vonnegut die Erzählung.“ Um diese verschiedenen Aspekte des Romans genauer betrachten zu können, habe ich den Roman in der vorliegenden Hausarbeit in verschiedene Ebenen unterteilt. Das Kapitel der historischen Ebene (Kapitel 2) soll nur kurz den sicherlich schon bekannten geschichtlichen Hintergrund des Zweiten Weltkrieges und der damit verbundenen Bombardierung Dresdens zusammenfassen. Im Kapitel der biographischen Ebene (Kapitel three) werden die konkreten Erlebnisse Vonneguts als Späher in Belgien und als Kriegsgefangener in Dresden erläutert. Hauptsächlich wird jedoch aufgezeigt, welchen Schwierigkeiten Vonnegut beim Sammeln von Erinnerungen gegenüberstand und warum es 25 Jahre dauerte, bis sein Dresden-Roman veröffentlicht wurde. Und das obwohl ihm direkt nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft klar battle, dass er diese Erlebnisse literarisch verarbeiten wollte. Eine kurze Zusammenfassung des Kontexts von Schlachthof five folgt im Abschnitt der fiktionalen Ebene (Kapitel 4). Abschließend soll die strukturelle Ebene (Kapitel five) des Textes betrachtet werden. Die zwei Hauptmethoden, denen sich Vonnegut bedient um seine Erlebnisse im Roman zu verarbeiten, sind die der college und die des Sciene Fiction Genres.

Show description

Continue reading "Get Die Verarbeitung von Kriegstrauma in Kurt Vonneguts PDF"